PFC's in Outdoorkleidung

Media

Am 30.1 zeigte Greenpeace deutschlandweit, dass die Outdoormarke "Mammut" mit gefährlichen Chemikalien ihre Produkte herstellen.

Auch wir von Gießen waren tätig und zeigten zusammen mit Wetzlar das Mammutskelett!

Greenpeace beauftragte ein Labor mit der Untersuchung von Outdoorprodukten auf ihre Schädlichkeit. Dabei kam heraus, dass vorallem "Mammut" polyflurierte Chemikalien (PFC) bei der Produktion verwendet. Ein gesundheitsgefährender Vertreter der nachgewiesen wurde aus dieser Klasse ist Perflouroktansäure (PFOA).

PFCs sind nicht natürlich und werden auf Grund ihreres stabilen Gerüsts nur schwer in Natur wieder abgebaut, des Weiteren wurde festgestellt, dass sie toxisch Wirkungen haben.

 

Weitere Informationen finden sie hier:

http://www.greenpeace.de/themen/endlager-umwelt/keine-mammut-aufgabe 

 

Greenpeace fordert JETZT den Ausstieg aus gefährlicher Chemie!! Macht mit bei DETOX!

http://grnpc.org/IgSsX